Die große göttliche Kraft der Zeit, Authentizität und Transformation – KALI

DD33AFA3116F5FF424A643B696C61CBE

“Du selbst zu sein bedeutet … Kali zu sein.”

In Indien ist die Verehrung von Kali für viele Menschen eine Religion und bezieht sich auf dualistische Weise auf eine Facette der einzigen Höchsten Göttin – allmächtig, unterstützend für das Universum und die jeden Wunsch erfüllen kann.

Für die nichtdualistische yogische Perspektive ist Abheda – Kali eine Facette des Wunders in uns, der menschlichen Kraft, die zur Unendlichkeit tendiert, wenn wir uns um das wesentliche Selbst kümmern. Unserer Meinung nach wurde dieses unendliche von uns auch von Jesus erwähnt, als er sagte: “Das Reich Gottes ist in euch.”

Für uns ist Kali also eine innere Chance, ein Nektar des Lebens, der es verdient, auf nonduale Weise erweckt und sogar verehrt zu werden, weil es eine Facette des Unendlichen in uns ist.

Es ist eine Manifestation des grundlegenden tantrischen Prinzips

“Für den, der rein ist, ist alles rein.”

Die große göttliche Kraft Kali ist eine der Facetten des Ewigen Weiblichen, der Höchsten Shakti oder Mahashakti, die

– es manifestiert gleichzeitig Transzendenz und Immanenz (daher wird es oft als Gegenstück zu Shiva und mit dem schwarzen Körper dargestellt); Schwarz symbolisiert hier Transzendenz und nicht Unreinheit;

– ist die Große Göttin der Zeit und der inneren Transformation, die besonders von diesen Yogis verehrt wird die eine schnelle spirituelle Entwicklung wollen. Sie unterstützt mit Sanftmut und außergewöhnlicher Kraft und Großzügigkeit diejenigen, die aufrichtig Transformation wollen, EGAL UM WELCHEN ENTWICKLUNGSSTAND ES SICH HANDELT;

Es ist eine Form wirklicher Freiheit, die aufgrund spirituellen Wissens und innerer Verwirklichung erscheint, aufgrund der authentischen Losgelöstheit, die auftritt, wenn wir diesen Zustand leben, kombiniert mit einem wunderbaren Zustand der Transzendenz und Immanenz zur gleichen Zeit. (es ist schön und außergewöhnlich vital und attraktiv, aber von Kleidung bedeckt, vollständig und direkt ausgesetzt) und aufgrund der Kontrolle der niederen Tendenzen des Egos; Diejenigen, die Nudismus praktizieren, fühlen diese Freiheit, wissend, dass Nudismus sich nicht auf etwas Erotisches bezieht, sondern auf eine Form innerer Freiheit.

– es ist die absolute Wahrheit, die nur dem Vorbereiteten zugänglich ist , aber diese Wahrheit dem aufrichtigen Suchenden erleichtert, der authentisch sein will;

Um Kali mit Liebe in unserem Herzen zu beantworten, ist es notwendig, das authentische Harte zu kultivieren, unsere Fehler zu erkennen, wenn wir sie sehen und zu versuchen, die Probleme zu lösen (nicht notwendigerweise, um erfolgreich zu sein, aber zumindest um zu folgen)

-obwohl es das Aussehen hat, das nicht durch einen illusorischen Schleier vermittelt wird einer außergewöhnlich schönen, nackten Frau, sehr sinnlich und attraktiv, ist sie schrecklich für die Unreine und besonders für die Böswillige, die versucht, die göttliche Ordnung zu “täuschen”, und außergewöhnlich sanft, unterstützend und regenerierend für den, der, obwohl begrenzt, aufrichtig nach Selbstverbesserung strebt (wenn auch begrenzt);

manifestiert eine reine Weiblichkeit, sehr direkt und ihre Anbetung wird von authentischen Tantrikern bevorzugt, die bereit sind, ihren spirituellen Weg “schmal wie die Schneide eines Rasiermessers” richtig und schnell zu gehen ;

Kali ist auch die grundlegende Kundalini-Energie, die 3 1/2 Mal an der Basis der Wirbelsäule “gewickelt” ist, im Zentrum der Vitalität des Muladhara Chakras,

– Kali manifestiert sich in unserem Körper durch den lebenswichtigen Fluss der Atmung , und wir können es konkret in der Prostata bei Männern und in der Vagina, bei Frauen, insbesondere in Punkt G, spüren;

– Es manifestiert sich stark vor allem durch vitale Frauen, stark innen und vielleicht auch äußerlich, mit harmonischem, sinnlichem Körper und mit außergewöhnlichem spirituellem Anspruch.

Die symbolische Darstellung von Kali, die vielleicht in Indien wirksam ist, ist unangemessen, sagen wir, weil sie dem Neuling ein Missverständnis vermitteln kann. Es ist nur eine symbolische Darstellung – ja, weil

In Wirklichkeit manifestiert sich Kali vollständig durch Frauen mit sehr schönen Formen, sehr sinnlich, aber mit festen, absoluten spirituellen Optionen.

8cb51eb0d723e3a4b4e557eb479e5994

Die Göttin wird oft als Tanz auf dem Körper Shivas dargestellt, was nichts anderes ist als die offensichtliche Illustration der Wahrheit “Shiva ohne Shakti ist Shava” oder “Leiche”, ohne Macht. Jede oberflächliche humanistische Interpretation der Art “Kali triumphiert über Shiva” zeigt unserer Meinung nach nichts als Unwissenheit, denn es gibt keinen Gegensatz zwischen Shiva und seinem Gegenüber, sondern eine vollkommene Harmonie.

Sie hat ihre Zunge herausgezogen, weil Sie die Zeit ist, die alles verschlingt.

Wir lenken die Aufmerksamkeit derer, die immer noch glauben, dass die schreckliche Erscheinung von Kali und mit vielen schrecklichen Symbolen zu einer höllischen Gottheit gehören würde, die wir von unserem Erlöser Jesus Christus selbst angeboten haben und der folgendes sagt: “Der Baum ist an der Frucht erkannt und der Mensch nach den Taten”.

Also, wenn Sie von der Gnade der Göttin profitieren und ihre Wege studieren wollen, zuerst bewerten, was die Große Göttliche Kraft Kali vom Neuling anbietet und verlangt Und ihr werdet sehen, dass alles, was erforderlich ist und alles, was angeboten wird, aus dem Bereich von allem kommt, was spiritueller und rein ist.

Das heißt, trotz des schrecklichen Aussehens, Kali fordert und bietet die direktesten, klarsten und reinsten spirituellen Einstellungen und Errungenschaften. Es ist unmöglich, Kali mit einem höllischen Wesen zu verwechseln, weil höllische Wesen solche Bestrebungen nicht haben, sondern Werte des Egos haben, auch wenn sie manchmal verfeinert werden, aber Werte des Egos, während Kali die reinsten inneren Errungenschaften fördert und anbietet, die auf der Transzendenz des Egos basieren.

8e063c4fe50bcceca9f30e2e8a22c718

Es ist ein Symbol der gesamten umgebenden Natur, stark, rein und regenerierend, aber manchmal unerbittlich und manifestiert schon damals eine wunderbare Qualität, die völlige Hingabe und ein vollkommenes Vertrauen verdient, denn “alles Böse (scheinbar) ist seitdem sicherlich zum Besseren”.

Kali wird von Hindus in Indien verehrt, aber besonders von Südindien, Bengalen und Assam, aber auch indirekt in allen schivaitischen Gemeinschaften.

Leo Radutz
Dezember 2015

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen