Swadhistana Chakra – das Zentrum der Sexualität und der kreativen Kraft

Swadhistana Chakra – das Zentrum der Sexualität und der kreativen Kraft

In der feinstofflichen Struktur des Menschen gibt es 7 energetische Zonen, 7 komplexe fundamentale Systeme, die alle möglichen menschlichen Erfahrungen einschließen. Diese feinstofflichen Organe sind als Chakren ( Kraftzentren oder Kraftherde) bekannt.
7 Chakren oder Hauptkraftzentren werden beschrieben.

Swadhistana, der Sitz der sexuellen Energie…

Es kontrolliert die Wünsche, deshalb ist es sehr wichtig, dieses Kraftzentrum zu aktivieren und zu harmonisieren, um ein starkes spirituelles Streben zu haben.

Swadhistana –
ein Lotus mit 6 Blütenblättern mit folgenden Eigenschaften:

Lage: in
der Umgebung


über den Geschlechtsorganen,


in der feinstofflichen Ebene

Spezifische Zustände:

  • Sorge um erotische Aspekte
  • Sinnlichkeit
  • Leichtigkeit der Geselligkeit
  • kreative Fähigkeit (in allen Aspekten des Lebens)
  • Tendenz, immer leichter zu sprechen (kommt Handelsvertretern, Akteuren usw. zugute)
  • Begehrt
  • hektisches spirituelles Streben
  • Persönlicher Charme

Die spezifische harmonische Art, sich auf der Ebene von Swadhistana zu verhalten , besteht darin, ein erfülltes sexuelles und soziales Leben zu führen.

Spezifische Reaktionen auf Ungleichgewichte:

  • verminderter sexueller Appetit, schlechtes Verlangen nach Sozialisierung, Fehlen eines starken spirituellen Strebens, nach unten gerichtete Psyche (schwach dynamisiertes Zentrum)
  • die ganze Sphäre der Sorgen bezieht sich nur auf erotische Aspekte, Tendenz zum Klatsch, kontinuierliche Sprache ohne Kern (übermäßig dynamisiertes Zentrum)


Sinnesorgan:
Sprache

Sinn:
Geschmack
Organe der kontrollierten Aktion und Funktionen: sexuelle Funktion ,


Spezifische Farbe:
Silber, in Verbindung mit dem subtilen Element Wasser.

Abheda Yoga Empfehlung zur Dynamisierung des Zentrums:

ARDHA CHANDRASANA – Haltung für Geselligkeit

Ardha Chandrasana hilft uns, das sexuelle Potenzial und die soziale Mimikry in uns selbst zu verstärken und das Swadhistana Chakra (das Zentrum der Sexualität) intensiv zu dynaminieren. Aufgrund dieser Dynamisierung, die der Praxis der Asana folgt, werden wir auch in der Lage sein, eine Verstärkung des spirituellen Strebens zu bemerken.

 

Leo Radutz, Begründer des Abheda-Systems, Initiator der Good OM Revolution

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen