Über meine Mutter…

Eines Tages sagte das Kind zu Gott:

Es wird also gemunkelt, dass du mich morgen auf die Erde schickst, aber wie werde ich dort leben, da ich so klein und hilflos bin?

Gott antwortete ihm so:
-Aus der Vielzahl der Engel habe ich einen besonderen für dich ausgewählt.
Er wird auf dich warten und sich um dich kümmern.

“Aber das Kind sagte, hier im Himmel tue ich nichts anderes, als zu singen und zu lächeln. Das ist es, was ich brauche, um glücklich zu sein!

Gott sprach so zu ihm:
Dein kleiner Engel wird dir jeden Tag vorsingen. Und ihr werdet seine Liebe spüren und glücklich sein.

“Und”, sagte das Kind, “wie soll ich die Menschen verstehen, wenn ich nicht einmal ihre Sprache verstehe?”

Es ist ganz einfach, sagte Gott, dein kleiner Engel wird dir die süßesten und schönsten Worte lehren, die du je lernen kannst, und wird dich geduldig und fleißig das Sprechen lehren.

Das Kind schaute Gott an und sagte:
“Und was mache ich, wenn ich mit dir reden will?”

Gott lächelte das Kind an und sagte:
Dein kleiner Engel wird dir die Hände reichen und dich beten lehren.

Das Kind sagte:
So habe ich gehört, dass es schlechte Menschen auf der Erde gibt. Wer wird mich beschützen?

Gott umarmte das Kind und sagte:
-Der kleine Engel wird dich beschützen, auch um den Preis deines Lebens!

Das Kind sah sehr traurig aus und sagte:
“Aber ich werde immer traurig sein, weil ich dich nicht sehen werde.

Gott umarmte das Kind:
Das Engellein wird immer mit dir über mich reden und dir den Weg zu mir zeigen, obwohl ich immer an deiner Seite sein werde.

Dann wurde der Friede im Himmel wiederhergestellt, aber Stimmen von der Erde waren bereits zu hören.

Das Kind fragte hastig:
Gott, wenn ich jetzt noch gehen muss, so sag mir doch wenigstens den Namen meines Engelchens!

Gott antwortete:
-Der Name des kleinen Engels ist nicht wichtig… Du sagst einfach: “MAMA.”

………………………………………………………

Nach oben scrollen