Der heilige Franz von Assisi und der Engel mit Violine

Musik-Sphären
Wegen seiner Reinheit der Seele und seiner innigen Liebe zu Gott wurde der heilige Franz von Assisi einmal von einem Engel gesegnet, der neben ihm erschien und eine Geige und einen Bogen hielt.

Der Engel sagte dann zum heiligen Franziskus, dass er für ihn singen würde, so wie Engel vor Gottes Thron des reinen Lichts singen.

Dann führte der Engel den Bogen über eine Saite der Violine und erzeugte so nur einen Klang von außergewöhnlicher Reinheit und Komplexität.

Dieser einzigartige Klang war jedoch so weich und überwältigend, dass er seine ganze Seele mit Freude erfüllte.

Der heilige Franziskus erzählte später, dass, wenn diese erhabene Harmonie noch intensiver gewesen wäre, er in diesem Moment an so viel Harmonie und Glück gestorben wäre.

Nach oben scrollen