Wir füttern die Welt – “We Feed the World” – Dokumentarfilm über missbräuchliche Lebensmittelkontrolle auf dem Planeten und in Rumänien

Ein Dokumentarfilm des österreichischen Regisseurs Erwei Wagenhofe aus dem Jahr 2007, der von Jean Zieglers Buch “Empire of Shame” des Politikers, Soziologen, Schriftstellers und Sonderberichterstatters der Vereinten Nationen für das Recht auf Nahrung inspiriert wurde, sagte, dass “die derzeitigen Nahrungsmittelreserven ausreichen, um die Weltbevölkerung zu ernähren, aber dass der Grund für die Hungersnot in der abweichenden Verteilung der Reichtümer gesucht werden muss”.
Sie können die Fortsetzung auf www.vivanatura.ro

Nach oben scrollen