Der Spiegel des Selbst

guru_uchenikEin weiser Mann lebte in der Welt, umgeben von seinen Jüngern. Eines Tages sagte einer von ihnen zu ihm:
-Meister, ich weiß nicht, wie ich mich glücklich machen soll. Lehre mich!”
Der Meister sah ihn lange an und gab ihm dann einen Spiegel:
“Sei glücklich!”, sagte eilig und ging.
Der Jünger blieb erstarrt mit dem Spiegel in der Hand…

Jahre und Jahre vergehen. Bis eines Tages, als der Meister ihn wieder als Schüler sah. Er war gelassen, lächelte in den Himmel, mit einem Leuchten in den Augen, das er nicht kannte.
– Nun, fragt er – hast du es herausgefunden?
– Ja– antwortete der Jünger – ich fand heraus, dass:
Die Essenz aller Dinge, die du in dir selbst findest,
Niemand wird in der Lage sein, dir Glück zu geben. Nur du
Wenn dich jemand fragt: “Bist du glücklich?.. Was antwortest du?!”
– Ja, ich bin glücklich!.. Was bedeutet das?!
– Es bedeutet, dass du dich selbst gefunden hast. Und dass Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen. Du schaust in den Spiegel und erkennst dich selbst: Ja, ich bin, was ich bin. das… und es ist wirklich schön!!
Nun, ich glaube, ich verstehe, dass Glück nicht gelehrt wird, sondern in sich selbst entdeckt wird… Und dafür brauchst du niemanden außerhalb von dir, der es dir anbietet. Es sind nur Sie!!.
Meister, ich gebe dir den Spiegel zurück. Es ist nicht mehr nützlich für mich.
– Das ist richtig, mein Sohn, lächeln zufriedener Meister. Du hast dich selbst als den echten gefunden. Aber, um vollkommen glücklich zu sein, biete dir selbst und anderen an, gib Glück aus deinem Glück und du wirst dich selbst haben.”
–STIMMT.. Dose?
– Lehren Sie die Menschen, sich selbst zu erkennen, sich selbst zu entdecken, geben Sie ihnen die Möglichkeiten, die Ereignisse, durch die sie “herausfinden” können, was sie vergessen haben: Das Glück der lebendigen Seele. Du bist der Spiegel des anderen, und der andere wiederum ist der Spiegel der neben ihm. Wir sind alle Spiegel ein und desselben Ganzen. Ein Leben lang wanderte ich durch den “Spiegelsaal” und suchte nach dem Original. Am Ende bleiben nur noch zwei übrig: du und Gott und zwischen euch.
Leben.. unendliches Leben”
– Komm schon, jetzt zur Arbeit.. dass wir die Arbeit erledigt haben!

Er trennte sich…
Zwei weise Männer, um in der Welt zu leben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben scrollen